von Anluna's Whippets

Zuchtstätte eleganter kleiner englischer Whippets

Naomi hat Ihr perfektes Zuhause

Naomi hat Ihr perfektes Zuhause

Unsere Naomi hat ihren perfekten Platz gefunden… Freu

Die Geschichte von Naomi, wie Sie zu Ihrem perfekten Zuhause gezogen ist, liest sich sicher wie aus einem Roman, welcher schön veröffentlicht ist …
Nein im Ernst…es ist eine wunderschöne Geschichte mit Happy End für Naomi, ihre Besitzerin und für mich als Züchter.
Als unsere beiden Hündinnen aus dem aktuellen Wurf das Licht der Welt erblickten, nahm ich mir vor mit meiner Entscheidung zu warten, bis ich in etwa sehen konnte wohin die Reise mit beiden Mädel’s ging. Einige Anfragen bezüglich der Mädel’s gab es und ich musste den Interessen erklären, worum es für mich ging und ob Sie die Reise mitgehen würden. Das dies für viele Interessenten, bei der Welpenschaar, welche auf dem Markt sind nicht einfach war, kann ich teilweise verstehen. Aber darum geht es ja nicht bei Naomi’s Geschichte.
Ich hatte mich vor ca. 14 tagen dazu entschieden, dass ich meine Entscheidung eher treffe, da ich sah welche Entwicklung Naomi bereits zeigte. Sie ist wirklich ein kleiner Rohdiamant, welche die Chance bekommen sollte in ein aktives Zuhause zuziehen. Somit gab ich meine Entscheidung öffentlich bekannt. 
Am vergangenen Donnerstag Morgen habe ich wie immer meine Mails, Messenger-Nachrichten und und und gecheckt um zu sehen, ob es weitere Anfragen oder Nachrichten gibt. Was dann geschah machte mich sprachlos…
Auf einmal ploppte eine Nachricht im Messenger vom 9.10.19 auf, wo ich gefragt wurde ob es noch aus dem aktuellen Wurf freie Welpen gab.
Ich war sprachlos und konnte es nicht fassen, dass ich erst jetzt…fast einen Monat später diese Nachricht zu Gesicht bekam…
Gut dachte ich mir, ich werde antworten und es wird zwar eh zu spät sein, aber eine Antwort gibt man auf Anfragen. Das gebietet mir meine Erziehung.
Gesagt getan und ich schrieb die Interessentin an und Sie antwortete mir … leider war meine Nachricht zu spät…Jedoch wußte ich nicht, welchen inneren Konflikt ich in Jennifer … so heißt Naomi’s Besitzerin … auslöste.
Jennifer schrieb mir, dass Sie gerne sich unsere Naomi anschauen wollte. Sie wollte es so sehr, da Sie sich bereits in Naomi verliebt hatte, als Sie ihr Foto vom 2. Tag gesehen hatte.
Im Vorfeld erzählte Sie mir aber auch fairerweise, dass Sie sich ein Mädchen in einem anderen Kennel reserviert hatte und Sie mir nicht sagen konnte wie Sie sich entscheiden wird.
Ich sagte zu Ihr, dass ich das vollkommen verstehen kann und es eine Entscheidung für das Leben sein soll. 
Jennifer kam mit Ihrer Freundin dann am vergangenen Montag zu Besuch um Naomi und Uns kennen zulernen. Naomi tat Ihr übriges und so saß Jennifer mitten in den Welpen und lies ihr Herz sprechen.
Und so zog Naomi zu Jennifer und ihrer sportlichen und süßen Pandora … Beide haben so viel Spass, was man auch auf Jennifers Seite sehen kann… 
Ich denke, hier hat Sich gefunden, was zusammen gehört ….

Ich darf an dieser Stelle auch nicht Martina Götz von der Firma Leiky vergessen, welche mir ein Welpenpaket zur Verfügung gestellt haben… hat Naomi auch mitbekommen…ich hab es vergessen zu fotografieren, was bei den nächsten Auszug nachgeholt wird

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Über den Autor

anlunas administrator

Liebhaberin eleganter kleiner englischer Whippets!

Schreibe eine Antwort