von Anluna's Whippets

Zuchtstätte eleganter kleiner englischer Whippets

Unser O – Wurf ist auf den Weg gebracht

Unser O – Wurf ist auf den Weg gebracht

Das Leben hat schon seine eigenen Facetten…

Nach unserem wunderschönen letzten Wurf, gezüchtet auf die alten klassischen englischen Linien, wollten wir beim ersten Wurf unserer Kalea wieder in das Land seiner Rassegeschichte, nach England
fahren.
All unsere Pläne waren geschmiedet und unsere Freunde in England freuten sich auf unseren bevor-stehenden Besuch.
Da wir bei Kalea wußten, dass Sie fasst genau auf den Tag mit ihrer Läufigkeit beginnt, war schnell der Reisezeitpunkt gewählt. All unsere Vorbereitungen für die Englandreise waren im Vorfeld getroffen, sollte ja auch noch der Brexit von England dazwischen kommen.
Nun waren es nicht der Brexit oder Verzögerungen von Kalea bei der Läufigkeit das Problem weshalb wir nicht auf Hochzeitreise starten sollten. Nein leider war es ein gesundheitlicher Notfall, welcher noch bis heute anhält, in unserer Familie. Da uns die Ärzte baten in der Nähe zu bleiben, da wir ja auch Vorsorge-bevollmächtigte sind, mussten wir auch Plan B verwerfen. Denn diese Reise sollte uns in den Süden von Deutschland bringen. Ihr Lieben auch Danke für euer Verständnis und dieses immer hin und her….

Da uns die Bitte der Ärzte und auch die Sorge um eins unserer Familienmitglieder sehr wichtig war und ist, musste nun weiter nachgedacht werden. Wir mussten unsere Entscheidung treffen…wollen wir den Wurf mit Kalea verschieben und somit unsere wartenden neuen Herrchen und Frauchen vertrösten auf die nächste Läufigkeit von Kalea oder … ziehen wir eine geplante Verpaarung vor.
Und wir entschieden uns, nach Rücksprache mit den Besitzern des Rüden sowie auch mit den neuen Besitzern unserer Knutschkugeln (denn Sie kannten ja die Verpaarung mit dem englischen Rüden), für das Vorziehen dieser für uns später geplanten Verpaarung.

Unser Dank gilt Markus und Nico, welche uns ihren Grady für diesen Wurf noch einmal anvertraut haben, zu mal Grady ja in Deutschland nicht mehr zum Einsatz kommen sollte… Hatten wir ja noch nicht vorher von unserem Vorhaben erzählt, dass ein Einsatz vielleicht noch einmal zu einem späteren Zeitpunkt in unserer Zuchtstätte mit Kalea geplant war und Sie vielleicht noch einmal für uns eine Ausnahme machen würden. Wir waren happy, als wir die Zusage bekamen.

Nun war es an der Zeit den Hochzeitstermin für Kalea und Grady zu finden. Am Vorabend des 4. Februar hatten wir ja noch Urlaubsbesuch von unserem Nima und auf einmal … wir konnten unseren Augen nicht trauen, begann unsere Kalea diesen kleinen Mann aufzufordern mit ihr den Hochzeitstanz zu vollziehen. Klein Nima war so überfordert und wusste garnicht, warum wir anfingen zu lachen. Schnell nahm ich diesen jungen Mann aus dem Geschehen heraus und rief bei Markus an. Wir verabredeten uns für den nächsten Tag und was soll und muss ich sagen… Es war wieder eine Traumhochzeit
Grady als Gentleman war zu erst von den wilden Hochzeitstänzen seiner Braut Kalea etwas geschockt, aber dann ging die Post ab. Beide umwarben sich herzlich und liebevoll.

Auch wie beim N – Wurf ist, bei diesem Wurf, wieder eine ausgewogene Kombination von Muskelkraft und Stärke gepaart mit Eleganz und Grazie in den Umrisslinien, somit gebaut für Geschwindigkeit und Leistung vereint worden.
Mit dieser Verpaarung vereinen wir mit einem Inzuchtkoeffizenten von 7,81 % und einem Ahnenverlust-koeffizenten von 17,7 % in der 5. Generation, wieder die alten klassischen Linien miteinander und hoffen somit auf klassische dem Standard entsprechende Whippetwelpen.

Beide Elterntiere haben ein freundliches und ausgeglichenes Wesen.
Wenn die Natur es zulässt, werden wir um den 7. April 2020 wieder Welpen im Hause von Anluna’s haben …
Also seit mit uns gemeinsam gespannt, auf eine bunte Welpenschar …

 

Hier ein paar Impressionen der Eltern….

 

 

 

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Über den Autor

anlunas administrator

Liebhaberin eleganter kleiner englischer Whippets!

1 Kommentar bisher

Martin LiberkaEingestellt am10:30 pm - Apr 5, 2020

Hallöchen.

Wann wird denn der Wurf erwartet?
Wann könnte man sich den Wurf mal anschauen?

MfG

M. Liberka

Schreibe eine Antwort