von Anluna's Whippets

Zuchtstätte eleganter kleiner englischer Whippets

Zucht

Orion ist ausgezogen

Heute ist unser Orion zum zweiten Mal ausgezogen …

Es war eine besondere Suche nach einem Platz für Orion, nachdem er wieder bei uns eingezogen war.

Viele Interessenten meldeten sich bei mir, nachdem meine Anzeige das Orion einen neuen Platz sucht, so viel geteilt auf Facebook wurde.
Erst einmal möchte ich mich bedanken bei allen Teilern meiner Anzeige, sowie bei all den lieben Interessenten. Danke für euer großes Interesse…

Auf der Suche nach seinem Platz für Orion wollte ich mir Zeit lassen und genau beobachten was für Wesenszüge und Fähigkeiten in dem kleinen Mann steckten. Da ich zur Zeit zu Hause bin, war es für mich ein großer Vorteil Orion, nun liebevoll Winston genannt, genau zu beobachten.
Nach seinem Rückzug zu uns, realisierte Winston wieder sehr schnell, welche Dinge man bei Mama, den Tanten und vor allem bei Ziehmama durfte… Schnell war wieder Ordnung im Rudel und Winston erkundete mit Noemi den Garten und rund ums Haus die Wiesen und Felder. Winston fand schnell gefallen an dem Teich von Ziehpapa… Dieser ist zur Welpenzeit immer sicher eingezäunt.. und musste diesen ganz genau erkunden… schwamm da immer solch ein Zeug abends rum, welches Mama Kalea und die anderen Tanten anzog.
Nach genauer Betrachtung musste Winston erfahren, dass wenn man nicht die Belange hält, plumps ins Nasse fällt. Wer nun denkt, dass er nicht wusste wie man da herauskommt … der irrt.
Schnell wußte Winston was zu tun ist und drehte sich rum und nahm den Weg aus dem Teich… Wir mussten so lachen und von dieser Minute an, war Winston sein Gleichgewicht geschult und er angelte sich jeden Abend bis zum heutigen Auszug seine kleinen Leckerchen…
Winston machte weiterhin Erfahrung mit dem Geschehen auf der Straße vor unserem Haus … sah das Müllauto, die Post und auch andere komische Auto’s mit so einem Ding oben drauf ( Fahrrad ).
Er spazierte an der Leine wie ein Alter und genoss seine Toberunden mit Mama Kalea und Noemi.

Aus meinen Beobachtungen heraus, wußte ich, dass ich für Orion einen aktiven Platz suchen sollte, welcher seine Fähigkeiten und Neigungen weiter ausbauen sollte.
Ich wußte, dass diese Suche eine Herausforderung sein wird und wir stellten uns darauf ein, dass wird seine Zeit benötigen.
Aber wie das Leben manchmal spielt, sollte ich eines besseren belehrt werden.
Während der Welpenzeit hatte mich damals Bille aus Dänemark angeschrieben, ob noch ein Mädel aus diesem Wurf frei wäre. Ich teilte ihr mit, dass alle Mädels bereits reserviert waren. Wir kamen ins längere Gespräch und fachsimpelten viel über die Whippetzucht, da Sie auch Whippetzüchterin ist.
Wir verabredeten uns auf ein Treffen irgendwann einmal in Dänemark.
Als ich nun weiter beim sortieren der Welpenanfragen für Orion war, ging auf einmal wieder der Messenger auf und Bille schrieb mir. Sie schrieb mir von Christina, welche auf der Suche nach einem Rüden war und fragte ob Orion noch frei wäre. Ich bejahte und so nahm das Leben seinen Lauf.

Christina lebt in der Nähe von Kopenhagen/Dänemark und zu ihr gehört ihr Whippetrüde Dawin. Mit ihm gemeinsam fährt Sie zum Coursing und ist immer viel unterwegs. Wir lernten uns kennen und trotz unser sprachlichen Hürden, wurde für uns klar das wir uns kennenlernen wollten.
Und so reisten gestern Bille und Christina nebst Darwin bei uns an. Es war ein herzlicher Abend und Christina mit Darwin lernten Winston kennen. Sie gingen gemeinsam spazieren und Winston freute sich neben Darwin den Weg am Felde lang zu spazieren. Christina kam zurück und erklärte mir, dass wenn ich es auch möchte, sie gerne Winston ein neues Zuhause geben möchte.
So geschah es, dass Winston heute seine Reise nach Dänemark angetreten hat und gut nun auch schon im neuen Zuhause gelandet ist.
Wir wünschen Dir liebe Christina mit deinem Winston alles Gute…habt viel Spass zusammen und Dir liebe Bille…herzlichen Dank dafür, dass wir durch Dich Christina mit Darwin kennenlernen durften!

 

Today our Orion moved out for the second time…

It was a special search for a place for Orion after he moved back in with us.

Many interested people contacted me after my ad that Orion is looking for a new place was shared so much on Facebook.
First of all I would like to thank all the people who shared my ad, as well as all the dear interested people. Thanks for your great interest…

On the search for his place for Orion, I wanted to take my time and observe exactly what kind of traits and skills were in the little man. Since I am at home at the moment, it was a great advantage for me to observe Orion, now affectionately called Winston, very closely.
After his retreat to us, Winston realized again very quickly what things one was allowed to do with Mama, the aunts and especially with Ziehmama… Soon there was order again in the pack and Winston explored the garden with Noemi and around the house the meadows and fields. Winston quickly found favour with the pond of Ziehmama… This pond is always safely fenced in when he was a puppy… and had to explore it very carefully… there was always such stuff floating around in the evening, which attracted Mama Kalea and the other aunts.
After a closer look Winston had to learn that if you don’t keep the interests, he will fall into the wet. Who thinks now that he did not know how to get out of it … is wrong.
Winston quickly knew what to do and turned around and took the way out of the pond… We had to laugh so hard and from that minute on, Winston was trained to balance himself and he fished his little treats every night until today…
Winston continued to experience what happened on the street outside our house… saw the garbage truck, the post office and also other strange cars with such a thing on top ( bicycle ).
He walked on a leash like an old man and enjoyed his top rounds with Mama Kalea and Noemi… From my observations, I knew that I should look for an active place for Orion to develop his skills and inclinations.
I knew that this search would be a challenge and we prepared ourselves for it to take time.
But as life sometimes plays out, I was to be taught better.
During the puppyhood Bille from Denmark had written to me at that time, if there was still a girl from this litter available. I told her that all girls were already reserved. We got into a longer conversation and talked a lot about the Whippet breeding, because she is also a Whippet breeder.
We arranged to meet sometime in Denmark.
When I was sorting the puppy requests for Orion, the messenger suddenly opened and Bille wrote me. She wrote me from Christina, who was looking for a male and asked if Orion was still available. I affirmed and so life took its course.

Christina lives near Copenhagen/Denmark and to her belongs her whippet male Dawin. Together with him she goes coursing and is always on the road a lot. We got to know each other and despite our language barriers, it became clear to us that we wanted to get to know each other.
And so yesterday Bille and Christina and Darwin arrived with us. It was a warm evening and Christina and Darwin met Winston. They went for a walk together and Winston was happy to walk next to Darwin along the path in the field. Christina came back and explained to me that even if I want to, she would like to give Winston a new home.
So it happened that Winston started his trip to Denmark today and has already landed in his new home.
We wish you dear Christina and your Winston all the best…have a lot of fun together and you dear Bille…thank you very much that we were allowed to get to know Christina and Darwin through you!

 

 

 

 

Olala ist ausgezogen

Und als letzte Knutschkugel ist unsere Olala in ihr neues Zuhause ausgezogen…

Ja zu unserer Olala gibt es auch eine wunderschöne Geschichte zu erzählen … Unser Wurf wurde geboren und Olala, war das einzigste blaue Mädchen in unserem Wurf und zog schnell ihre Fans an …
Dazu zählte auch Petra…kaum war Olala geboren, da nahm Petra mit mir Kontakt auf und es folgte ein sehr langes und liebes Telefonat … Sie erzählte mir, dass Sie Züchterin sei und so hatten wir Uns gleich noch mehr zu erzählen … nein Petra züchtet keine Whippets … Sie lernte Whippets kennen durch ihre Freundin Tina und sie wohne die Straße runter und sie hätte auch Whippets … Durch Sie sei sie nach langem Suchen dann auf meine Hompage gestoßen und habe gesehen, dass bei mir dieser viel-versprechende Wurf liege … ich musste ein wenig in mich hinein schmunzeln, war aber ehrlich sehr erstaunt welch Anklang dieser Wurf fand…
Petra erzählte mir weiter, dass Sie vielleicht später mal den einen oder anderen Wurf mit einem Whippetmädchen machen wollte und ob ich Ihr dafür ein Mädchen anvertrauen würde … Ihr gefiel das blaue Mädchen und ich entschloss mich dazu und reservierte diese Knutschkugel einmal für Sie …
Wir haben aufgrund der Umstände in diesen Zeiten viel telefoniert, da ein Treffen sehr schwer war, da manch Bundesland ja Reisen nicht erlaubten …
Petra schickte mir Fotos von der Wiese, wo sie immer mit Tina’s Jungs ihre Hündin toben lies …
Sie erzählte mir von Tina und der Geschichte um ein Buch, welches Tina ihr empfahl und fragte mich ob ich es kenne …
Ich bin kein Hund, ich sehe nur so aus: Briefe von Snoofie und Olala

Ich bejahte sofort und erzählte ihr, dass Snoofie ein Vorfahre meiner Odettchen sei … manchmal schließt sich im Leben so der Kreis …
Petra erzählte weiter, dass Olala dann doch ein schöner Name für die blaue Hündin sei und so sollte es auch sein …
Nun ging es darum Olala ab zuholen und so reisten Tina mit ihren Jungs und Petra mit ihrer Hündin Desty am Samstag nach einer langen, langen Fahrt an … Wir hatten einen schönen gemütlichen Abend und anschließend fuhren die Beiden auf den Campingplatz… Nach einer kurzen Nacht sahen wir uns zum Frühstück und nun ging es mit Olala Richtung Frankfurt am Main … es sollte eine lange Fahrt werden, auf der jedoch Olala fast nur schlief …
Angekommen im neuen Zuhause eroberte sich Olala sofort das Sofa …
Auch Dir liebe Petra wünschen wir viel Spass und tolle Momente mit der blauen Maus !!!

 

 

Olivia ist ausgezogen

Einen Tag nach Orelie, zog unsere Olivia in ihr neues Zuhause in die Nähe von Hamburg …

Auch hat Olivia ihre ganz eigene Geschichte … Als unsere O – Knutschkugeln geboren waren, rief mich Olga an und fragte mich ob ein schwarzer Rüde noch zu haben sei … Ich musste ihr antworten, dass am Wochenende die Interessenten kämen und ich ihr dann sagen könnte, welcher der Rüden noch frei wäre von den schwarzen Knutschkugeln… Sie bat mich darum ihr unbedingt Bescheid zugeben … Wir hatten viel und lange gesprochen und ich entschied mich, auf jeden Fall Olga anzurufen, wenn ich mehr wüßte…

Das Wochenende rückte heran und ich wusste ja schon, dass Rüde 1 – Orion vergeben war und nun musste ich nur sehen, wie Andreas und Alexandra sich entscheiden würden… Wie die Entscheidung ausgefallen ist … wissen wir ja nun … Rüde 2 – Otis Theodor zog zu den Beiden…
Ja, nun war es für mich an der Reihe Olga die für Sie traurige Nachricht mit zuteilen… Also telefonierten wir beide miteinander und Olga war ein bisschen traurig … ich fragte Sie ganz spontan, warum Sie unbedingt einen Rüden wollte und Sie erzählte mir, dass Sie ihr ganzes Leben Rüden hatte … okay, dass verstand ich … im weiteren Verlauf kamen wir dann auf unsere Olivia und ich fragte Sie, ob es nicht vielleicht an der Zeit wäre mal einem Mädchen in ihrem Leben eine Chance zugeben…
Olga bat um Bedenkzeit und wollte sich auch gerne informieren…wir sprachen oft miteinander … und dann eines Tages kam der Anruf von Olga und wir verabredeten uns zum Kennenlernen…
So besuchten uns Olga und Sergey und lernten ihre Olivia kennen … Sie waren begeistert von der Maus und auch Olivia begann ihre ersten Kontakte zu knüpfen … Nun war es um Olga geschehen und somit zog Olivia 2 Wochen später bei den Beiden ein …
Ihr Lieben, auch Euch wünschen wir viel Spass und tolle Momente mit der Maus!!!

 

 

 

 

Orelie ist ausgezogen

Unsere kleine Zuckermaus ist eine Woche später in ihr tolles Zuhause ausgezogen…

Das Leben spielt schon seine unterschiedlichsten Melodien …
Unsere Orelie hatten wir sehr lange reserviert für Uns… sie ist Uns förmlich ins Herz gesprungen mit ihrer Geburt … Annette weiß sicher wovon ich spreche …
Orelie ist die kleinste aus dem Wurf, aber das merkte man ihr kaum an … stets hat sie Ihren Platz im Rudel verteidigt… Dann eines Tages kam eine Mail von Mathias und er fragte, ob noch ein Mädchen frei wäre … Ich antwortete ihm, das zur Zeit alle reserviert wären und wenn er möchte ich seine Adresse notieren würde und ich mich bei ihm melden würde wenn eine Reservierung wieder aufgehoben wird … eine Mail später von Ihm dann die Frage ..woran er denn erkennt ob jemand wieder frei ist, da ich ja bei den Wochenfoto’s nichts geschrieben hätte…ich musste schmunzeln und Mathias, nun darf ich es ja verraten, schlich sich mit seiner Hartnäckigkeit auch in mein Herz …

Ich dachte nun gemeinsam mit meinem Lutz über Orelie nach und das Leben gab uns die richtige Antwort … wir entschieden Uns schweren Herzens gegen Orelie …
Unsere familiären Umstände, der Tod des Bruders von Lutz, der Einzug seiner Mama in ein Seniorendomizil und all die damit verbunden Aufgaben, sowie unsere eigenen Mädel’s im Rudel ( Noemi ist ja auch noch sehr jung ) mussten Uns diese Entscheidung treffen lassen.
Sofort rief ich nach und nach bei allen Interessenten an, welche ja unbedingt eine Knutschkugel aus diesem Wurf haben wollten… Ich bin immer wieder erstaunt über die Interessenten, aber ich habe gelernt gut damit umzugehen, dass man sich eintragen lässt und wenn man dann in der Zwischenzeit seinen Welpen bei einem anderen Züchter gefunden hat, was ja nicht schlimm ist, es nicht für nötig erachtet anzurufen und sich streichen zu lassen … naja, dass nur am Rande

Ich entschied mich dann ganz schnell nicht mehr andere Interessenten anzurufen… nein ich schrieb Mathias an und fragte ob er noch interessiert sei … ein Mädchen wäre frei und das sei Orelie
Nun telefonierten wir miteinander und ich erfuhr, dass Mathias mit seiner Freundin ein Whippetmädchen haben und aus dem Saarland kommen … oh aus dem Saarland … da ist es schwierig mehrmals die Kleine zu besuchen … hin und her gingen Mails, Telefonate, Fotos und dann endlich war der Tag, als Mathias und Janika zu Uns kamen um ihre Orelie mit nach Hause nehmen zu können…

Mittlerweile ist Orelie in ihrem neuen Zuhause angekommen und wir Alle sind begeistert über diese tolle Fügung … Janika und Mathias schrieben mir unabhängig von einander … Zitat: Ach wir sind so froh mit ihr … Hat sich mehr als gelohnt so lange zu fahren… und beide Knutschkugeln haben sich gesucht und gefunden …
Züchterherz was willst Du mehr …. und ihr Lieben, auch Euch wünschen wir viel Freude mit der kleinen Maus !!!

 

 

Omero ist ausgezogen

Und am Sonntag nach Pfingsten zog unser Omero in seine Familie…

Silvana lernte ich kennen, als schon alle Knutschkugeln ihr Zuhause gefunden hatten…in ihrem italienischen Charme sprach sie zu mir und sagte…wenn immer ein Welpe wird wieder frei, dann rufe mich bitte an… Omero wurde frei und ich rief Silvana an und sie freute sich riesig, da die Wahl bei den Rüden von Anfang an auf Omero fiel… Nun sollte er auch noch zu ihr ziehen… Sie konnte es nicht glauben und so lernte Silvana ihren Omero kennen und freute sich auf den Tag des Einzugs bei ihr Zuhause…
Ach was war das für ein lustiger Auszug unseres 4. Rüden aus diesem Wurf…
Silvana kam mit ihrer Tochter und Enkeltochter am Sonntag angefahren und schnell war es ein fröhlicher Nachmittag mit Silvanas Mädel’s … Ihr Enkelsonnenschein sprach immer zu mir …das sind so süße Welpen … ich finde sie alle sooo süß
Wir mussten so lachen und dabei entstanden die bezaubernden Foto’s, welche mich immer an meine Erdbeermädchen erinnern, als sie damals ihren Edi abholten.
Omero ist zu Silvana nach Berlin gezogen und begeistert dort die gesamte Familie …

Ihr Lieben… habt viel Spass mit dem Sonnenschein und wir sehen uns bald wieder zu einem leckeren Cappuccino und eurem leckerem Tiramisu…

 

 

Otis ist ausgezogen

Auch unser Otis ist am Samstag nach Pfingsten in seine perfekte Familie gezogen…

Otis neues Frauchen lernten wir an dem Tag kennen, als unser Nobi in seine Familie gezogen ist. Claudia rief gerade zu diesem Zeitpunkt an, als Nobi im Auto Richtung seine neue Heimat düste, und fragte mich ob Nobi noch zu haben wäre. Ich erzählte ihr, dass gerade zu diesem Augenblick Nobi auszog…
Mh meinte Claudia und fragte sofort, ob Sie uns und unsere Mädels noch an jenem Wochenende sehen durfte…Wir verabredeten uns auf den kommenden Sonntag und so lernten wir  Uns kennen … es war ein wunderschöner Nachmittag wo wir viele Fragen beantworten konnten und uns auch näher kennenlernten…
Dies finde ich immer sehr wichtig, denn mit dem Kauf eines Welpen aus unserem Haus, soll der Kontakt ja nicht beendet werden… Sicher ist bei einigen unserer Knutschkugeln der andauernde Kontakt nicht immer möglich, aber in allen anderen Fällen, haben wir zu den Besitzern unserer Knutschkugeln ein herzliches Verhältnis.
Nach unserem herzlichen Kennenlernen mit Claudia und Tom folgte dann die Bitte der Beiden, dass Sie gerne einen Rüden aus unserem nächsten Wurf ein Zuhause geben wollten…
Gesagt und getan … so zog ihr Otis bei Ihnen ein !
Nun sind schon einige Tage vergangen und Otis lebt sich im Rudel ein und seine neuen Spielgefährten sind 3 Katzen, welche sich den jungen Mann aus einer gesicherten Perspektive anschauen … Hihi
Bald wird Otis die Welpenspielstunde und wenn alles klappt auch die Ostsee bald kennenlernen…
Auch Euch wünschen wir von ganzen Herzen alles Liebe mit eurem Schatz und viel Spass bei erkunden der neuen Welt von Otis ….