von Anluna's Whippets

Zuchtstätte eleganter kleiner englischer Whippets

Schlagwort-Archiv England

Wir haben die Herzchen gesehen

Der Hochzeitswalzer von Kalea und Nalu trägt Früchte 😍
Kalea Supanova von Anluna’s und Nalu von Anluna’s werden Eltern unserer R – Knutschkugeln Mitte Januar 2023 ❤️
Heute beim Ultraschalltermin in der Praxis von Annette Klug haben wir die kleinen Herzchen von den R – Knutschkugeln sehen können.
Es ist immer wieder spannend und aufregend zugleich, wenn man es sieht …
Wir freuen uns gemeinsam mit Chani auf die neue Generation von Anluna’s ❤️
Drücken wir gemeinsam unserer Kalea die Daumen für eine wunderschöne und entspannte Trächtigkeit
An dieser Stelle senden wir liebe Grüße an Annette mit den besten Wünschen ❤️

Wir geben bekannt ….

Wir haben uns am vergangenen Donnerstag auf die Reise zu Chani mit ihrem Nalu gemacht … an Bord hatten wir Kalea, Olala und klein Queenie
Als wir nach einem verkorksten Start … wir wollten eigentlich Mittags starten, aber dann fiel unser Licht am Womo aus und wir mussten es kurzerhand reparieren … gegen halb acht in Bielefeld ankamen mussten wir uns alle erst einmal die Beine vertreten 😉
Wir fanden den besten Stellplatz für diesen Abend direkt vor dem Salon von den Hamanns Mädel’s … ich ging mit Kalea zu Nalu und beide freuten sich zuerst sich zu sehen …. Nalu … juhuuu meine Braut ist da und stürmisch wie die jungen Kerle so sind … halt sagte Kalea sanft aber direkt und stoppte Nalu aus … wir haben so gelacht … Nalu dachte .. ach was ich probiere es gleich noch einmal mit unserem Tanz, aber Kalea sagte ihm dann etwas bestimmender … nein mein lieber Nalu … heute Abend mag ich nicht mehr … ohhh was musste dann der arme Nalu leiden … er weinte das ganze Haus am Anfang zusammen, aber merkte dann … mmmhhh es kommt keine Kalea … nun gut dann schlafe ich schnell
Chani, Lutz und meine Wenigkeit trafen uns im Womo direkt vor dem Salon, und dort haben wir uns ein leckeres Essen vom Italiener schmecken lassen ….
Dann sind wir zu Ingrid nach Hause gefahren, wo wir mit unserem Womo die Tage verweilen durften … tausend Dank liebe Ingrid für deine Gastfreundschaft !!

Nach einem leckeren Frühstück und einem ausgiebigem Mittagsschlaf später, haben wir dann Kalea und Nalu im Garten spielen lassen … was war das für ein schöner Hochzeitswalzer .. diesen haben dann beide zusammen am Abend wiederholt bei Chani und es kam zu einem wunderschönen und harmonischen Deckakt …. Im Anschluss waren Kalea und Nalu glücklich und versanken liebestaumelnd jeder für sich in seinen Kissen und träumten zufrieden …
Wir Menschenkinder haben einen schönen gemeinsamen Abend wieder mit einem leckeren Essen und einem Gläschen Sekt verbracht und freuten uns auf den nächsten Tag …
Da das Wetter am Samstag so schön war, haben sich Kalea und Nalu noch einmal zu einem Hochzeitstanz getroffen … wie sie wieder herz allerliebst um einander geworben haben … es war wirklich schön und wie sagte Chani … das zu sehen wie sie miteinander harmonisch umgegangen sind … ja ich kann es nur immer wieder sagen … solche Deckakte sind jene, welche ich mir für jede einzelne meiner Knutschkugelmädels wünsche
Und ein ganz persönliches Dankeschön an Euch zwei Hamanns Mädels … tausend Dank dafür, dass ihr zwei mich so verwöhnt habt !!!!

Hier der Link zum  Whippet – The Breed Archive

 


Gedanken zur Wurfplanung 2022/ 2023

Schon lange schwebt mir der Gedanke im Kopf herum, einmal die Mutterlinien meiner Kalea Supanova von Anluna’s und Palmik Tears For Fears ( Mia ) in einem Wurf zu vereinigen.
Da meine Mia, Palmik Tears For Fears, nicht mehr zur Zucht eingesetzt wird, stand für mich fest Nachkommen von ihr in meine Zuchtpläne einzusetzen.
Die Wahl traf hierbei auf Nalu von Anluna’s.
Und ich darf schon an dieser Stelle verraten, dass auch Noemi für einen schönen von Anluna’s Wurf eingesetzt wird … Auch hier wird ein Nachkomme aus meiner Zucht der Vater der kommenden Welpen sein … Wer es sein wird, dass verrate ich zu einem späteren Zeitpunkt.
Bei der jetzigen Wurfplanung vereinigen und festigen sich die englischen Linien, welche ich sehr mag und weiter in meiner Zucht erhalten möchte … aber seht selber Testmating

Warum möchte ich diese Linien vereinen … zum Einen sind es für mich die gediegenen englischen Linien, welche dem englischen Whippet Standard FCI entsprechen und zum Anderen meinem Zuchtziel: Whippets für  Schönheit und Leistung zu züchten sehr nahe kommen …
Ich als Züchter sehe mich in der Verantwortung nicht jedem Modetrend hinterher zu rennen, sondern bei der Zucht alle Übertreibungen zu vermeiden, die der Gesundheit, dem Wohlergehen, dem Wesen und der Gesundheit unserer gezüchteten Rasse abträglich sind. Auch darauf zu achten, dass die Fähigkeit der verlangten rassentypischen Arbeit nicht abhanden kommt.

Ich freue mich auf diese Verpaarung und wenn ich Sie angesprochen oder neugierig gemacht habe, dann scheuen Sie nicht mich zu kontaktieren!!!

 

 

2022/2023

 

 

Jgd.Champion (DWZRV)
Landes Siegerin Berlin / Brandenburg 2018

Whippetarchive

 

 

 

 

 

 

S + L Sieger Solorennen Coursing Hannover
CACIL – Zertifikat

Whippetarchive

 

 

 

Bei Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser O – Wurf ist auf den Weg gebracht

Das Leben hat schon seine eigenen Facetten…

Nach unserem wunderschönen letzten Wurf, gezüchtet auf die alten klassischen englischen Linien, wollten wir beim ersten Wurf unserer Kalea wieder in das Land seiner Rassegeschichte, nach England
fahren.
All unsere Pläne waren geschmiedet und unsere Freunde in England freuten sich auf unseren bevor-stehenden Besuch.
Da wir bei Kalea wußten, dass Sie fasst genau auf den Tag mit ihrer Läufigkeit beginnt, war schnell der Reisezeitpunkt gewählt. All unsere Vorbereitungen für die Englandreise waren im Vorfeld getroffen, sollte ja auch noch der Brexit von England dazwischen kommen.
Nun waren es nicht der Brexit oder Verzögerungen von Kalea bei der Läufigkeit das Problem weshalb wir nicht auf Hochzeitreise starten sollten. Nein leider war es ein gesundheitlicher Notfall, welcher noch bis heute anhält, in unserer Familie. Da uns die Ärzte baten in der Nähe zu bleiben, da wir ja auch Vorsorge-bevollmächtigte sind, mussten wir auch Plan B verwerfen. Denn diese Reise sollte uns in den Süden von Deutschland bringen. Ihr Lieben auch Danke für euer Verständnis und dieses immer hin und her….

Da uns die Bitte der Ärzte und auch die Sorge um eins unserer Familienmitglieder sehr wichtig war und ist, musste nun weiter nachgedacht werden. Wir mussten unsere Entscheidung treffen…wollen wir den Wurf mit Kalea verschieben und somit unsere wartenden neuen Herrchen und Frauchen vertrösten auf die nächste Läufigkeit von Kalea oder … ziehen wir eine geplante Verpaarung vor.
Und wir entschieden uns, nach Rücksprache mit den Besitzern des Rüden sowie auch mit den neuen Besitzern unserer Knutschkugeln (denn Sie kannten ja die Verpaarung mit dem englischen Rüden), für das Vorziehen dieser für uns später geplanten Verpaarung.

Unser Dank gilt Markus und Nico, welche uns ihren Grady für diesen Wurf noch einmal anvertraut haben, zu mal Grady ja in Deutschland nicht mehr zum Einsatz kommen sollte… Hatten wir ja noch nicht vorher von unserem Vorhaben erzählt, dass ein Einsatz vielleicht noch einmal zu einem späteren Zeitpunkt in unserer Zuchtstätte mit Kalea geplant war und Sie vielleicht noch einmal für uns eine Ausnahme machen würden. Wir waren happy, als wir die Zusage bekamen.

Nun war es an der Zeit den Hochzeitstermin für Kalea und Grady zu finden. Am Vorabend des 4. Februar hatten wir ja noch Urlaubsbesuch von unserem Nima und auf einmal … wir konnten unseren Augen nicht trauen, begann unsere Kalea diesen kleinen Mann aufzufordern mit ihr den Hochzeitstanz zu vollziehen. Klein Nima war so überfordert und wusste garnicht, warum wir anfingen zu lachen. Schnell nahm ich diesen jungen Mann aus dem Geschehen heraus und rief bei Markus an. Wir verabredeten uns für den nächsten Tag und was soll und muss ich sagen… Es war wieder eine Traumhochzeit
Grady als Gentleman war zu erst von den wilden Hochzeitstänzen seiner Braut Kalea etwas geschockt, aber dann ging die Post ab. Beide umwarben sich herzlich und liebevoll.

Auch wie beim N – Wurf ist, bei diesem Wurf, wieder eine ausgewogene Kombination von Muskelkraft und Stärke gepaart mit Eleganz und Grazie in den Umrisslinien, somit gebaut für Geschwindigkeit und Leistung vereint worden.
Mit dieser Verpaarung vereinen wir mit einem Inzuchtkoeffizenten von 7,81 % und einem Ahnenverlust-koeffizenten von 17,7 % in der 5. Generation, wieder die alten klassischen Linien miteinander und hoffen somit auf klassische dem Standard entsprechende Whippetwelpen.

Beide Elterntiere haben ein freundliches und ausgeglichenes Wesen.
Wenn die Natur es zulässt, werden wir um den 7. April 2020 wieder Welpen im Hause von Anluna’s haben …
Also seit mit uns gemeinsam gespannt, auf eine bunte Welpenschar …

 

Hier ein paar Impressionen der Eltern….

 

 

 

Unsere M’s werden 1 Jahr

Happy Birthday
unseren M – Erdbeerchen

Zu eurem 1. Geburtstag wünschen wir von Herzen alles, alles Liebe und ganz viel Gesundheit…
Ich hoffe Ihr hattet bis jetzt einen schönen Tag mit vielen Überraschungen … Für das kommende Jahr wünschen wir Euch viele neue Erlebnisse und sagen Danke an eure Herrchen und Frauchen für all ihre Liebe …
Lasst uns gemeinsam einen lieben Gruß an unsere Mini-Mouse schicken hoch ins Regenbogenland … Du wirst, wie all unsere anderen Seelchen nie vergessen werden 

Happy Birthday
our M – Strawberry

On your 1st birthday we wish you everything, all love and a lot of health from our hearts…
I hope you had a nice day so far with many surprises … For the coming year we wish you many new experiences and say thank you to your daddy and mothers for all their love
Let’s send together a dear greeting to our Mini-Mouse up to Rainbowland … You will, like all our other souls, never forget..